100 Jahre Josef Guggenmos

Anlässlich des 100. Geburtstags von Josef Guggenmos, dem bekannten Irseer Schriftsteller, wanderten die Kinder der Klassen 3b und 4b im Juli 2022 gemeinsam nach Irsee. Gemäß dem Motto „Es gibt kein schlechtes Wetter, nur falsche Kleidung“ starteten wir in Baisweil bei Sommerregen. Ziemlich flott liefen wir über Oggenried zur Irseer Schule. Nach einer Brotzeit auf dem Pausenhof empfing uns dort die Schulleiterin Frau Bayer. Die Schulkinder aus Irsee erzählten uns in einem Theaterstück viele spannende Dinge über den Kindergedichteschreiber …. Hauptfiguren waren 2 Mäuse aus dem Buch „Was denkt die Maus am Donnerstag“. Nachdem wir durch den Lyrikpfad auf dem Schulacker noch mehr Gedichte kennen lernen durften, war unsere nächste Station der Weiher – endlich Zeit zum Spielen und Toben …. und endlich kam auch wieder die Sonne zum Vorschein. Drei besonders tapfere Wanderkinder marschierten mit mir zuerst zum Geburtshaus am Staffel und danach zum Grab auf dem Friedhof an der alten Kirche.

Eine tolle Belohnung fürs Lernen und Abschreiben der 12 Guggenmosgedichte in unserem Jahreskalender.

Herzlichen DANK liebe Barbara und deinen Schulkindern für deine Gastfreundschaft. Gerne kommen wir wieder zu euch.

Danke an die Eltern, die die Kinder am Weiher abgeholt haben sowie an Frau Dittert und Frau Stör für ihre Unterstützung.

Das solltest du über Josef Guggenmos wissen:

Josef Guggenmos

* 2.Juli 1922

+ 25. September 2003

 

„Vielleicht kann Kinderliteratur mithelfen, die Kinder wacher, lebendiger, furchtloser, fröhlicher zu machen? Damit sie später nicht aufhören Mensch zu sein. Das wäre viel.“

Der Kinderbuchautor Josef Guggenmos wurde am 2. Juli 1922 in Irsee geboren. Er wäre also heuer 100 Jahre alt geworden. Mit zwei jüngeren Geschwistern wuchs er auf. Sein Vater war Krankenpfleger und seine Mutter Schneiderin. Nach dem Abitur musste er in den Krieg ziehen. Als der Krieg zu Ende war studierte Josef Guggenmos. Nach seinen Wohnsitzen in Stuttgart oder Wien zog er, zusammen mit seiner Frau Theresia, zurück in sein geliebtes Irsee – in sein Elternhaus am Staffel. Sie bekamen 3 Töchter – Vera, Ruth und Bettina. Bis zu seinem Lebensende schrieb er über 1000 Gedichte und viele Bücher für kleine, aber auch große Leute.

Am 25. September 2003 starb er. Er wurde 81 Jahre alt. Sein Grab findest du auf dem Irseer Friedhof an der alten Kirche im Oberen Dorf.

Stell dir vor, Josef Guggenmos ist sogar Irseer Ehrenbürger.

Eines seiner bekanntesten Bücher heißt „Was denkt die Maus am Donnerstag“ und feierte vor Kurzem seinen 50. Geburtstag.

Dorothea Reuter

Scroll to Top