Tag der Achtsamkeit am 22.10.2021

Tag der Achtsamkeit – Zeit für uns - Wir sind uns wichtig

Wir schauten recht verwundert, als Frau Rehle sagte: “Am Freitag sollt ihr ganz bequem angezogen, gerne mit Kuschelsocken, kleiner Decke in die Schule kommen.“

Dem Duft von Zimt-Räucherstäbchen folgend, betraten wir am Freitag neugierig unser Klassenzimmer und bestaunten den großen Traumfänger.

Unter dem Motto der Achtsamkeit war es für uns heute wichtig, uns Zeit für uns zu nehmen, achtsam zu uns zu sein. Wir wollten uns erfahren, spüren, entspannen.

Mit dem Lied „Wenn du fröhlich bist“ begannen wir den Tag. Danach kuschelten wir uns gemütlich mit den Decken auf unseren Platz und lauschten, manche mit dem Kopf auf dem Mäppchen, der Traumreise: „Dein eigenes Paradies.“

Unsere Vorstellungen aus dieser Traumreise nahmen wir zum Anmalen eines Traumfängermandalas mit. Ruhige Musik ‚Sounds of nature‘ begleiteten uns.

Ich bin einzigartig/ besonders, ich achte auf mich!

Mein Name und das Datum, an dem ich geboren bin, unterstreichen diese Einzigartigkeit. Das Mandala, der schön gestaltete Name und das Datum werden unser Geburtstagskalender.

Dazu las uns Frau Rehle aus einem Buch vor – Zeit für uns.

Selbstverständlich wurden wir auch mit unserem geschnittenem Schulobst verwöhnt.

Als Erinnerung an diese Achtsamkeitsstunden bekamen wir einen Tee mit Traumfänger und ein Räucherstäbchen für Zuhause geschenkt.

Klasse 3A, I.Rehle

Scroll to Top